Freitag, März 16, 2012

Frühlingsgefühle




Die Sonne scheint - perfektes Wetter um „anzugrillen“ ja grillen ist zum Sport geworden.

Es gibt sogar Weltmeisterschaften im Grillen....


Totes Fleisch wird heute in Gruppen , vorzugsweise von

männliche Artgenossen( dieses perfiden Sports) auf einen Grill geworfen.


Marketingtechnisch so weit ausgebaut bis es kein morgen mehr gibt.

Es ist männlich zu grillen,

wer das größte Stück hat wurde früher König.

Tote Proteine durch zu braten.


Man(n) brauch Fleisch,

am besten nur Fleisch und keine Beilage nur Fleisch , Fleisch , Fleisch.


Wenn ich an die Situation denke schießen mir Bilder von toten Flugenten durch den Kopf.(ich schweife ab...)

Es MUSS billig sein ....“Grillnackensteaks in Parika mariniert für 2,99 Euro/ je Kg“ ...


DAS HABEN WIR UNS EINFACH VERDIENT.


„Fleisch ist ein Stück Lebenskraft“ - Aber für wen?


3 Euro pro Kilo - Eine Mischung aus Arzneimittel,Fäkalien und Innereien.

Geboren,Gemästet,Geschlachtet und in eigenen Darm verzapft. - haben wir uns doch verdient !?


Ja das haben wir uns verdient ! Jeder kann alles „Fleisch(Geiz) ist Geil!“ .


Wieso gibt es überhaupt überall und jeden Tag überall Fleisch zukaufen?

Und zwar immer...

Heute verkauft selbst der Baumarkt Würstchen?

Haben wir uns das echt verdient?


Danke ihr lieben Medien , korrupten Politiker welche nur ein Interesse haben ,

ihren eigen Haushalt aufzubessern.


Fleisch schmeckt gut und ist auch in geringen Mengen gesund.

Brauchen wir immer & überall Fleisch?

Ein besonders schönes Phänomen der Fleisch Lobby:

An Autobahnenrasttätten ist der Renner auf der Menukarte Holzfällersteaks mit oder ohne Pommes Fritte s .


Es kommen keine ausgehungerten Gruppen von schwer arbeiten jungen Männern an - Nein es halten übergewichtige Diabetiker hier an und schlabbern diesen Dreck,


Was haben wir uns nicht alles verdient - jeder kann alles und so lange Fleisch schön billig bleibt bekommen wir auch noch schnell den passenden Grill bei der Tankstelle.



Kommentare: